Rasentrimmer

Rasentrimmer  Ratgeber – Wir informieren Sie über den Rasentrimmer und seine Eigenschaften

 

rasentrimmerDer Frühling ist da und das heißt den Garten wieder zurecht machen und den Winter hinter sich zu lassen. Da ist es nicht weit entfernt das es  auch Zeit wird die Grasflächen wieder zu recht zu stutzen. Dies kann man bei größeren Grasflächen mit einem Rasenmähertraktor , bei kleineren Flächen mit einem Rasenmäher und bei schwer erreichbaren Stellen mit einem Rasentrimmer bewältigen. Dies ist bspw. an schwer erreichbaren Stellen wie Rasenkanten ,aber auch Detail –und Korrekturarbeiten der Fall.Dabei ist der Rasentrimmer genau das Richtige Gartengerät für diese Aufgabe. Bekannte Hersteller wie Bosch oder auch Wolfgarten und andere bekannte Hersteller haben den Rasentrimmer in Ihrem Sortiment.

Im folgenden erklären wir Ihnen welche Rasentrimmer es gibt und was Sie bei der Wahl beachten sollten.

Wie ist die Funktionsweise und was sind die Vorteile eines Rasentrimmer?

 

Die Arbeit mit einem Rasentrimmer macht die geringe Größe des Mähkopfs besonders flexibel ,so das schwierige Bereiche wie Kanten oder andere verwinkelte Ecken mit dem Rasentrimmer erreicht werden können. Auch in der Funktionsweise ist zwischen dem Rasenmäher oder einer Grasschere  ein Unterschied zu einem Rasentrimmer.

Der Rasentrimmer hat im Mähkopf eine Spule die rotiert ,auf der ein Metall-oder Kunststofffaden fast vollständig aufgerollt ist. Dabei wird das Gras durch die Wucht der losen Enden des Fadens abgeschnitten. Nach Aufbrauchen der Spule wird diese ganz einfach mit wenigen Handgriffen durch eine andere Spule ersetzt.

Weitere Vorteile des Rasentrimmer sind:

+Der Rasentrimmer ist wesentlich leiser und leichter als ein rasenmäher

+Die Bedienung ist einfacher und bequemer wie bei einer Grasschere ,zudem ist der Rasentrimmer oftmals mit einem Teleskopgriff oder Fahrwerk ausgestattet

+Im Gegensatz zu anderen Gartengeräten ist bei diesem Gartengerät kein Schleifen oder Austausch von Messern erforderlich

+Sie haben jederzeit die Kontrolle über die Ansetzhöhe des Mähkopfes ,das die Arbeit wesentlich bequemer macht und auch unebene Rasenflächen bearbeitet werden können

Sie sollten mit der Arbeit mit dem Rasentrimmer folgendes beachten:

Achten Sie darauf so wenig wie möglich Kontakt zu Steinen, Bäumen oder anderen harten Hindernissen zu haben, da ansonsten der Faden schnell abgenutzt oder verkürzt wird

 Daher haben die meisten Rasentrimmer einen Schutzbügel am Mähkopf, die dafür sorgen das genau dies nicht geschieht und dient somit als Abstandhalter

Kontrollieren Sie auch immer wieder vor dem Gebrauch ,das der Rasentrimmer im Mähkopf ausreichend langes Fadenstück zum Schneiden da ist.

Sie können sich dabei gut am Durchmesser von dem Rasentrimmer orientieren, um die Länge festzustellen

Zur Empfehlung Nr.1

STIHL Rasentrimmer

rasentrimmer

STIHL Rasentrimmer

motorsense

STIHL Rasentrimmer

rasentrimmer

Zur Empfehlung Nr.2

DRAPER Rasentrimmer

rasentrimmer

DRAPER Rasentrimmer

motorsense

DRAPER Rasentrimmer

rasentrimmer

Zur Empfehlung Nr.3

MAKITA Rasentrimmer

rasentrimmer

MAKITA Rasentrimmer

motorsense

MAKITA Rasentrimmer

rasentrimmer

Technische Daten  der Rasentrimmer

 

Auch die Motorsense oder auch der Freischneider zählt zu den Rasentrimmern. Jedoch haben wir auch eine extra Kategorie in dem wir näher auf die Motorsense eingehen.Wie auch der Rasentrimmer kann die Motorsense mit Fadenspulen Aufsätzen betrieben werden .Die Motorsense ist zudem leistungsstärker als der herkömmliche Rasentrimmer , erfüllt aber die gleichen Zwecke. Die Motorsense wird dabei häufig im professionellen Bereich eingesetzt, wie bspw. in der Landschaftspflege. Weiterhin ist der Kopf der Motorsense austauschbar, bspw. mit Metallklingen Aufsätzen.

Eine kleine Übersicht zeigt die wesentlichen Unterschiede von einem Rasentrimmer zu einer Motorsense

Rasentrimmer :

Durchschnittliche Leitung: 340 Watt

Motorart : Elektromotor im Akku oder Netzbetrieb

Motordrehzahl Durchschnitt : 7000 U / Min.

Gewicht Durchschnitt: 3 KG

Was kann geschnitten werden? : Gras

Radius des Mähkopfes Durchschnitt : 25 cm

Motorsense:

Durchschnittliche Leitung: 1000 Watt

Motorart : Benzinmotor

Motordrehzahl Durchschnitt : 9000 U / Min.

Gewicht Durchschnitt: 7 KG

Was kann geschnitten werden? : Gras und dichtes Gestrüpp und Sträucher

Radius des Mähkopfes Durchschnitt : 40 cm

Wir der Rasentrimmer akkubetrieben ist die durchschittliche Ladezeit bei mindestens 3 Stunden und kann dann anschließend ca. 30 Minuten verwendet werden.Die Betriebslautstärke ist vergleichbar mit einer Motorsäge und liegt bei 88 dB

Bitte denken Sie an die richtige Schutzbekleidung bevor Sie mit einer Motorsense arbeiten.

Dazu gehören die richtige Arbeitshose ,Handschuhe ,sowie auch Gehörschutz.

Wichtige Eigenschaften des Rasentrimmer

 

Wir stellen Ihnen folgende wichtige Eigenschaften des Rasentrimmer vor , damit auch effektiv gearbeitet werden kann.

Die Tipp- Automatik:

Durch leichtes Aufdrücken auf den Boden , wird die Fadenbremse gelöst  und es wird Faden ausgegeben. Damit dieser auch auf die optimale Länge kürzt ,sorgt ein Messer im Mähkopf

Teleskop- Schaft:

Der Rasentrimmer kann auf die optimale Höhe eingestellt werden und gewährleistet somit ein einfaches und bequemes Arbeiten

Ein schwenkbarer Mähkopf:

Durch den schwenkbaren Mähkopf können auch Stellen erreicht werden, die senkrecht gelegen sind, wie bspw. an Mauern

Fahrwerk und Rollen:

Durch diese Eigenschaft kann ein gleichbleibender Abstand zum Boden eingehalten werden

Die Antivibrationsfunktion:

Diese Funktion sorgt dafür, das weniger Vibration auf die Arme übertragen wird

Die Lithium-Ionen-Akku

Die Lithium-Ionen-Akkus haben den großen Vorteil zu der Nickel-Cadmium-Varianten(NiCd) ist, das bei diesen Akkus keim Memory Effect aufkommen kann. Dies ist der Verschleiß des Akkus durch wiederholtes Aufladen.

Die Zugentlastung des Kabels:

Diese Eigenschaft verhindert , das das Kabel nicht bis zur empfindlichen Stelle am Gehäuse gelangen kann

Eine Halterung für Ersatzspulen:

Sie tragen somit stets Ersatz bei sich und können diese Spule dadurch schnell ersetzten und wechseln

Der zusätzliche Haltegriff:

Durch den zusätzlichen Haltegriff wir eine präzisere Arbeit unterstützt und das Führen des Rasentrimmers wird dadurch komfortabler

Es sollte am Mähkopf auf jeden Fall ein robuster Schutzbügel und auch eine robuste Verschalung des Schnittschutzes vorhanden sein, da diese Teile einer ständigen Belastung unterliegen.

Sinnvolles Zubehör für Ihren Rasentrimmer

 

Sollte der Rasentrimmer bei Ihnen häufiger zum Einsatz kommen, werden Sie ziemlich zeitnah eine neue Fadenspule benötigen. Dabei ist zu beachten das die Spule auch für Ihren Rasentrimmer geeignet ist. Welche Spule zu Ihrem Gartengerät passt ,entnehmen Sie der Gebrauchsanleitung bzw. dem Handbuch des Rassentrimmer. Darüber hinaus gibt es nach weiteres nützliches Zubehör das die Arbeit mit diesem Gartenhelfer erleichtert.

 

Ein Ersatz-Akku:

Es kann durchaus vorkommen, das Ihr Akku defekt sein wird und Sie Ersatz benötigen werden. Daher sollte stets ein Zusatz Akku ,am besten aufgeladen bereit gehalten werden ,um ununterbrochen die Gartenarbeit weiterführen zu können.

 

Die Schutzkleidung:

Bei der Gartenarbeit mit Gartengeräten wie dem Rasentrimmer oder auch der Motorsense sollte unbedingt Schutzkleidung getragen werden.Kleine Steine oder auch andere feste Gegenstände können in den Mähkopf gelangen und mit hoher Geschwindigkeit gegen den Kopf oder auch andere Körperteile geschleudert werden und unter Umständen sogar große Verletzungen verursachen. Ausreichend Schutz bieten spezielle Arbeitshosen, Schutzbrillen und andere Handschuhe.

Gehörschutz bzw. Ohrenschützer :

Da auch ein Rasentrimmer eine hohe  Betriebsstärke hat , sollten unbedingt Ohrenschützer getragen werden

Schnittschutz und ein Ersatz-Schutzbügel:

Bei vielen Geräten können Verschleißteile wie der Schutzbügel , aber auch der Schnittschutz am Mähkopf ausgetauscht werden. Beim Kauf sollten Sie aber auch hier darauf achten, ob dieser mit Ihrem Trimmer  kompatibel ist. Auch hier finden Sie nähere Informationen in der Gebrauchsanleitung bzw. dem Handbuch.

Wie benutze ich den Rasentrimmer richtig ?

 

In der Regel ist das Arbeiten mit dem Rasentrimmer nicht schwer oder kompliziert, sondern selbsterklärend. Aber auch bei dem Trimmer gibt es einige Sachen die Sie beachten sollten.

  • Das Gras lässt sich leichter schneiden, wenn dieser trocken ist ,als wenn das Gras nass ist. Daher achten Sie darauf das Gras dann zu schneiden ,wenn dieser trocken ist,dies ist am besten.
  • Bevor Sie beginnen mit dem Rasentrimmer das Gras zu schneiden, gehen Sie vorerst über den Rasen und entfernen Sie rum liegende Äste oder auch Steine, damit diese nicht so schnell den Faden abnutzt und zu dem Sie nicht verletzen kann, da diese mit einer hohen Geschwindigkeit heraus geschleudert werden könnte.
  • Falls Sie im Netzbetrieb arbeiten möchten, machen Sie sich einen groben Überblick über die zu bearbeitende Fläche, damit Sie einen Anhaltspunkt haben ,wie lang das Verlängerungskabel sein muss ,um ungestört arbeiten zu können
  • Überprüfen Sie vor dem Einschalten des Gerätes ,ob sich in der Spule noch genügend Faden befindet und orientieren Sie sich dabei am Radius des Mähkopfes
  • Halten Sie sich während dem Betrieb des Rasentrimmer vom Mähkopf entfernt ,berühren Sie auf keine Fall den Mähkopf!
  • Ein Führen des Trimmers mit 2 Händen gibt Ihnen mehr Kontrolle über das Gartengerät
  • Da der Rasentrimmer eine hohe Lautstärke im Betrieb hat , sollten Sie die Ruhezeiten beachten. Zwischen 20.00 Uhr und 7.00 Uhr ,sollten keine Mährarbeiten durchgeführt werden, da dies als Ruhestörung gilt und verboten ist.

Der Unterschied zwischen einem Rasentrimmer und einer Motorsense kurz zusammen gefasst

 

Die Funktion und die Anwendung von einem Rasentrimmer oder einer Motorsense ist im Prinzip die Gleiche. Die Motorsense kann jedoch im Gegensatz zu einem Rasentrimmer mit einem Scheide Aufsatz versehen werden, so das auch ein Schnitt im Gestrüpp getätigt werden kann. Weiterhin werden die meisten Motorsensen mit Benzin betrieben. Daher hat die Motorsense zudem die Eigenschaft auch Leistungsstärker als der Trimmer zu sein. Jedoch ist der Rasentrimmer wesentlich leichter als die Motorsense.

Wie verhindere ich das Reißen des Fadens bei Kontakt mit festen Gegenständen wie einer Mauer oder Steinen?

 

Achten Sie beim Kauf auf ein Modell mit Schutzbügeln am Mähkopf . Dadurch wird vermieden das der Faden auf harte Gegenstände trifft. Der Schutzbügel sorgt dafür das der Abstand eingehalten wird. Vor Beginn der Arbeit mit dem Trimmer ,sollten Sie zudem zuvor über die Rasenfläche gehen und Äste, Steine und andere feste Gegenstände von der Rasenfläche entfernen.

Kann der Lärm des Rasentrimmers gesundheitsschädlich sein?

 

Sie müssen bedenken das der Rasentrimmer eine Lautstärke von 88dB erreichen kann. Diese Lautstärke ist vergleichbar mit einer Kettensäge. Um zu verhindern das Ihre Ohren in Mitleidenschaft gezogen werden und eventuell auch Schäden mit sich bringt, sollten Sie sich Ohrenschützer anlegen.

Welche Vorteile hat der Rasentrimmer im Vergleich zu einem Rasenmäher ?

 

Rasenmäher sind für Flächen gedacht die größer sind. Bei Flächen über 500 qm2 sollten zudem über einen Rasenmähertraktor nachgedacht werden. Sind die zu mähenden Flächen jedoch verwinkelt oder schwer zugänglich werden diese genannten Geräte an Ihre Grenzen stoßen. Ein Rasentrimmer hingegen kann mit seinem schwenkbaren Mähkopf auch Stellen erreichen die schwer erreichbar sind. Ein Rasentrimmmer ist  auch für Flächen einsetzbar die uneben sind.